Datenschutzrichtlinien

PsyFile respektiert die Privatsphäre jeder Person, die unsere Firmenwebseite auf www.psyfile.ch und unsere Web-basierte SaaS-Lösung (Software-as-a-Service) unter app.psyfile.ch sowie verwandte Webseiten besucht, uns eine E-Mail schickt, unsere Anwendungen in einer gehosteten Umgebung verwendet oder unser Supportportal nutzt.

 

Diese Datenschutzrichtlinie klärt die Nutzer der Webseiten und unserer SaaS-Dienste über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung ihrer personenbezogenen Daten auf. 

Die Datenschutzrichtlinie von PsyFile unterliegt regelmässigen Änderungen. Ziel dieser Datenschutzrichtlinie ist der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten.

 

1. Datenschutzerklärung

 

Die PsyFile AG, Badenerstrasse 177, 8003 Zürich, Schweiz (nachfolgend „PsyFile“), ist die Verfasserin der vorliegenden Datenschutzerklärung. PsyFile erhebt, verarbeitet und nutzt die personenbezogenen Daten ausschliesslich in Übereinstimmung mit dem Inhalt dieser Datenschutzerklärung sowie den geltenden Schweizer Datenschutzregelungen sowie ab 25. Mai 2018 mit der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union (DSGVO). Es gelten im Übrigen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von PsyFile.

 

1.1. Erhebung personenbezogener Daten (ohne Login)

 

Auf unserer Webseite (www.psyfile.ch) verwenden wir Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google Inc. Beachten Sie dazu die spezifischen Ergänzungen dieser Datenschutzrichtlinien bezüglich Google Analytics. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

 

1.2. Datenschutz bei der Nutzung der SaaS-Dienste von PsyFile (mit Login)

 

Während des kostenlosen Testzugangs sowie bei der kostenpflichtigen Nutzung der von PsyFile zur Verfügung gestellten SaaS-Dienste innerhalb des über Login geschützten Bereichs (z.B. app.psyfile.ch), werden die vom Nutzer während des Anmeldungsprozesses sowie im Rahmen der Nutzung der Software eingegebenen bzw. eingereichten Daten gespeichert.

 

Wir bearbeiten die erhobenen Daten, um Ihre Benutzung und Ihren gewünschten Zugang zu unseren Applikationen, Produkten und Informationen zu gewährleisten, um die von Ihnen verwendeten Dienste ständig verbessern zu können, um unser geschäftliches Verhältnis zu Ihnen zu pflegen, um die Leistungsfähigkeit unseres Angebots zu überwachen und zu verbessern, um illegale Aktivitäten zu erkennen, zu verhindern oder aufzuklären.

 

Diese Daten helfen uns die Applikation sicherer zu machen (z.B. während des Login-Prozesses) und Informationen zu sammeln um unser Produkt aufgrund des Benutzerverhaltens stetig zu verbessern.

Wir verwenden diese Daten NICHT um Ihnen Werbung oder anderes Marketingmaterial zukommen zu lassen oder um die Daten Dritten, Partnerunternehmen etc. zur weiteren Verwendung zu überlassen.

 

Mit der Erfassung Ihrer Angaben (Registration) willigen Sie im Rahmen und Umfang der in der vorliegenden Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke in die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten ein.

 

Die Schweiz verfügt über ein strenges Datenschutzgesetz. Der Umstand, dass Ihre Daten auf Servern in einem professionell verwalteten, sicheren Datenspeicher in der Schweiz aufbewahrt werden, bedeutet, dass Ihre Informationen im Einklang mit den Datenschutzprinzipien der Schweiz bearbeitet werden. Wenn Sie von einem ausserhalb der Schweiz befindlichen Gerät auf die Applikation/Webseite zugreifen, erklären sie damit Ihr Einverständnis, Ihre Daten auch ausserhalb der Schweiz an Sie übermitteln zu dürfen.

 

2. Cookies

 

Cookies helfen, Ihren Besuch auf unseren Webseiten einfacher, angenehmer und sinnvoller zu gestalten. Cookies sind Informationsdateien, die Ihr Webbrowser automatisch auf der Festplatte Ihres Computers speichert, wenn Sie unseren Internetauftritt besuchen und unser Angebot nutzen. 

Sie können Ihre Sicherheitseinstellungen im Browser selbständig verwalten und dadurch von uns eingesetzte Cookies sperren oder deaktivieren, wobei bestimmte Dienstleistungen von PsyFile dann eventuell nicht mehr genutzt werden können.

 

3. Umgang mit Patientendaten

 

Wir erheben, verarbeiten und speichern nur diejenigen personenbezogenen Daten, die unsere Kunden uns freiwillig im Rahmen ihrer elektronischen oder sonstigen Kommunikation mitteilen.

Bei der Nutzung von PsyFile durch unsere Kunden werden naturgemäss persönliche Daten von deren Patienten an PsyFile übermittelt. PsyFile behandelt diese Daten mit angemessener Sorgfalt und sorgt für deren Sicherheit gemäss den Standards in dieser Datenschutzerklärung.

 

Der Kunde holt bei seinen Patienten hierfür das Einverständnis ab und erklärt seine und deren Zustimmung. Der Kunde befreit PsyFile von jeglichen möglichen Ansprüchen von Patienten des Kunden gegenüber PsyFile. Der Kunde erklärt weiter, dass er die alleinige Verantwortung trägt für die Information seiner Patienten betreffend der möglichen Datenspeicherung, -nutzung und -bearbeitung durch PsyFile gemäss den Richtlinien in dieser Datenschutzerklärung. Sollten einzelne Patienten des Kunden mit der vorgesehenen Datenbearbeitung nicht einverstanden sein, ist der Kunde verantwortlich die jeweiligen Daten seiner Patienten in seiner PsyFile-Datenbank entsprechend zu löschen.

 

4. Verwendung von Mailing-Tools für Kundeninformationen

 

Für die Kommunikation mit Kunden zu wichtigen Neuerungen und Änderungen betreffend den SaaS-Diensten oder dem Unternehmen von PsyFile werden auch E-Mail-Versandtools von externen Anbietern eingesetzt. Um die Benutzer der SaaS-Dienste von PsyFile auf diesem Weg zu erreichen, werden E-Mailadresse, Vorname, Name und Geschlecht der aktiven Benutzer separat verwaltet.

 

5. Datensicherheit

 

Wir bedienen uns technischer und organisatorischer Sicherheitsmassnahmen gemäss anerkannten Standards, um bei uns gespeicherte persönliche Daten gegen unbeabsichtigte, rechtswidrige oder unberechtigte Manipulation, Löschung, Veränderung, Zugriff, Weitergabe oder Benutzung und gegen teilweisen oder vollständigen Verlust zu schützen. Die Server von PsyFile stehen in mehrfach zertifizierten und redundant gesicherten Rechenzentren in der Schweiz. Die Verbindung zu unseren Servern erfolgt mittels 256-Bit SSL-Verschlüsselung. Wir führen regelmässig Sicherungen der Kundendaten durch (Backup).

 

Unsere Sicherheitsmassnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend angepasst und verbessert. Wir übernehmen keine Haftung für den Verlust von Daten oder deren Kenntnisnahme und Nutzung durch Dritte. Für die Sicherheit der Datenübertragung im Internet können wir im Übrigen keine Gewähr übernehmen, insbesondere besteht bei der Übertragung von Daten per E-Mail die Gefahr des Zugriffs durch Dritte.

 

6. Haftung

 

PsyFile übernimmt keinerlei Gewähr oder Haftung hinsichtlich der inhaltlichen Richtigkeit, Genauigkeit, Aktualität, Zuverlässigkeit und Vollständigkeit der Informationen auf der Webseite und ihren Online-Angeboten. Haftungsansprüche gegen PsyFile wegen Schäden materieller oder immaterieller Art, welche aus dem Zugriff oder der Nutzung bzw. Nichtnutzung der veröffentlichten Informationen, durch Missbrauch der Verbindung oder durch technische Störungen entstanden sind, werden ausgeschlossen. Alle Angebote sind unverbindlich. PsyFile behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

 

7. Recht auf Auskunft / Löschung / Sperrung

 

Der Umgang mit den Patientendaten liegt allein in der Verantwortung des Kunden. Auskunft über den Inhalt der gespeicherten Patientendaten erteilt PsyFile nur dem Kunden, welche die jeweiligen Daten zur Verfügung gestellt hat. Patienten oder Dritte haben ihre Auskunftsbegehren an den Kunden (bzw. ihren Psychotherapeuten / Psychiater) zu richten. Vorbehalten bleibt die Auskunftserteilung durch PsyFile auf amtliche oder gerichtliche Anordnung hin.

 

Der Kunde kann jederzeit schriftlich die Auskunft über die bezüglich ihn persönlich gespeicherten Personendaten verlangen. Schriftliche Anfragen werden kostenlos schriftlich beantwortet. Der Kunde hat weiter das Recht, die Löschung oder Sperrung der ihn persönlich betreffenden Daten oder die von ihm übermittelten Patientendaten zu verlangen.  Vorbehalten bleibt eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht oder eine Aufbewahrungspflicht aufgrund amtlicher Anordnungen.

 

8. Disclaimer

 

Sämtliche auf dieser Webseite veröffentlichten Informationen unterliegen dem Copyright von PsyFile AG. Der kommerzielle Gebrauch oder die Publikation des gesamten oder teilweisen Inhalts dieser Website (z.B. für Webseiten, Bücher, Zeitschriften, CD-ROMs) ohne schriftliche Genehmigung der PsyFile AG ist untersagt.

 

9. Kontakt

 

Alle Anfragen zu Informationen über personenbezogene Daten, zur Löschung und/oder Sperrung der gespeicherten Daten, Widerrufe von Einwilligungen, sowie generelle Fragen zur Datenschutzerklärung richten Sie bitte an support@psyfile.ch oder die auf der Webseite angegebenen Kontaktinformationen.

 

10. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

 

Die Benutzung unserer Webseite und die Nutzung unserer Dienstleistungen unterliegen schweizerischem Recht.

 

Der Gerichtsstand ist Zürich.

 

Zürich, 25. Mai 2018

 

PsyFile ist ein Internetdienst von:

 

PsyFile AG, Badenerstrasse 177, 8003 Zürich, Schweiz


Google Analytics Ergänzung

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken.
Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert.


Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter den Google Analytics Bedingungen bzw. unter der Google Analytics Übersicht. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code "gat._anonymizeIp();" erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.