News

29.01.2019 – Psyfile überzeugt: Software-Vergleich in SBAP Verbandszeitschrift

«punktum», die Zeitschrift des SBAP, liess vier Software-Lösungen für psychologische Praxen vergleichen. Psyfile überzeugte besonders mit seiner intuitiven Handhabung und blitzschnellen Inbetriebnahme. Autor Stefan Krucker lobt, dass Psyfile praktisch keine Einarbeitung und Pflege benötige. Schliesslich empfiehlt Krucker, selber Psychologe und Journalist, dass man seine Praxis-Administration mit einer dafür konzipierten Software besorge: «Die Zeitersparnis ist enorm, und man gewinnt eine viel bessere Übersicht über die Klientendaten.»

Download
Psychologie-Software-Vergleich-SBAP.pdf
Adobe Acrobat Dokument 92.1 KB

07.01.2019 – Neue Angebote für Kleinpraxen und Psychotherapeutinnen in Ausbildung

Neues Jahr, neue Angebote: Für Kleinpraxen und Psychotherapeuten in Ausbildung gibt es die Psyfile Praxis-Software zum reduzierten Preis. Schon bei wenigen Patienten reduziert Psyfile den zeitlichen Aufwand für die Praxisadministration beträchtlich. Das bedeutet mehr Zeit für Ihre Patienten und mehr Zeit für Sie.

 

Psyfile LITE: für psychologische Kleinpraxen mit bis zu 12 Patienten

  • Ideal für die Administration einer kleineren Praxis und für Neu-Selbständige
  • Verwaltung von bis zu 12 Patientendossiers
  • Die Funktionen von Psyfile voll nutzen mit nur wenigen Ausnahmen: ohne Logo-Upload, ohne Einzahlungsscheine mit ESR-Referenz. Beschränkt auf die Nutzung durch eine Person, keine Teamfunktionen.
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Upgrade auf Psyfile PRO jederzeit möglich

Psyfile LITE EDUCATION: kostenloses Paket für Psychotherapeuten in Ausbildung

  • Exklusiv für Personen in Weiterbildung zur Psychotherapeutin
  • Funktionsumfang identisch mit kostenpflichtigem LITE-Paket
  • Verfügbar gegen Nachweis einer aktuellen Einschreibung in einem von ASP, FSP, SBAP anerkannten Lehrgang
  • Mit der Anmeldung den Zugang gleich erhalten